Erinnerungen digitalisieren zum SCHNÄPPCHENPREIS!

           

Unsere Preise – Billiger wird’s nicht!

*Defekte Videokassetten (gerissenes Band, defektes oder gebrochenes Gehäuse, abgebrochene Schutzklappe) können wir für Sie wieder instand setzten. Beachten Sie bitte, dass eine einwandfreie Digitalisierung von reparierten Bändern nicht garantiert werden kann. Bänder mit Schimmelbefall werden nicht von uns repariert, bzw. gereinigt. Auch kann eine Digitalisierung von Kassetten mit Schimmelbefall nicht garantiert werden.

Top Qualität zum Schnäppchenpreis

Retten Sie Ihre Film-Erinnerungen, bevor es zu spät ist!

Immer in Top-Qualität!

Wir digitalisieren auf hochwertigen, professionellen Studio-Rekordern für eine Top-Qualität

Nur 9,90 pro Videokassette!

Alle Kassettentypen* – ein Preis. Bequeme Lieferung als Download-Link.

Immer ohne Schnick-Schnack!

Schnelle und unkomplizierte Digitalisierung. Immer MP4, als Download Link oder auf USB Stick.

*Gemeint sind alle bekannten Heimanwender-Kassettenformate. Folgende Kassettenformate können digitalisiert werden: VHS / (S)VHS-C / Hi8 / Video8 / MiniDV

In 3 einfachen Schritten zu Ihren digitalisierten Videofilmen:

Jetzt Auftrag erteilen
Runterladen, sichern, teilen… unkompliziert und einfach!

Unser Download-Link bietet Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten:

Einfaches herunterladen Ihrer Filme

Sichern Ihrer Erinnerungen auf DVD, USB-Stick, Festplatte oder in der Cloud

Teilen Ihrer Videofilme mit Freunden & Familie

Jetzt Auftrag erteilen

Diese Videokassetten-Formate digitalisieren wir

Für nur 9,90  pro Videokassette, digitalisieren wir alle gängigen Kassettenformate aus dem Privatanwenderbereich!

(S) VHS / VHS-C

Das VHS-System ist das meistgenutzte Videoformat und stand bis Ende der 90er in fast jedem Wohnzimmer. Mit der kleinen Schwester, der VHS-C-Kassette, hatte man die Möglichkeit, Aufnahmen der VHS-C-Videokamera mit einer Adapter-Kassette direkt auf dem heimischen Videorekorder anzusehen.

Jetzt VHS / VHS-C-Kassetten digitalisieren!
Video8 / Hi8

Hi8- oder Video8-Kassetten waren bis zuletzt der Standard bei Videofilmern. Die kompakte Bauweise der Kameras und der Kassetten machte es möglich, alles für die schnelle Aufnahme am Mann zu tragen und so auch spontane Aufnahmen zu starten. Zudem zeichneten sich die Kassetten durch Ihre Robustheit aus.

Jetzt Video8-Kassetten digitalisieren!
MiniDV

Die MiniDV-Kassette war für den Privatanwender die erste Möglichkeit digitale Videoaufnahmen zu erstellen. MiniDV Aufnahmen sind qualitativ hochwertiger als bei VHS- oder Video8-Bändern. Die Kameras und auch die Kassetten wurden Ende der 90er immer kleiner und somit immer einfacher zu transportieren.

Jetzt MiniDV-Kassetten digitalisieren!
Häufig gestellte Fragen
  • Wieso seid ihr billiger als andere?

    Ist wie beim Billigflieger: Wir bringen Sie von A nach B.
    Keine Business-Class, kein Drei-Gänge-Menü.

    Bei uns erhalten Sie die einfache Digitalisierung – in super Qualität aber ohne Schnick-Schnack. Wir schneiden nichts, wir digitalisieren Ihre Kassetten so, wie sie sind, ohne Nachbearbeitung.

    Die Ersparnis in Zeit und Aufwand geben wir zu 100% an Sie weiter.

  • Leidet die Qualität der Digitalisierung unter dem Preis?

    Nein!

    Da wir alle Videokassetten mit hochwertigen Studio-Rekordern digitalisieren, ist die Qualität genau so gut wie auf Ihren Videokassetten. Teilweise sogar besser.

  • Wie werden die digitalisierten Filme ausgegeben?

    Wir digitalisieren Ihre Videofilme immer im MPEG4-Format mit 720 x 576 Pixeln (mehr können Videokassetten ohnehin nicht)

    MPEG4 läuft sowohl auf Windows als auch auf Apple, iPhones, iPads und Android-Geräten. Und den meisten Flachbild-Fernsehern. USB-Stick reinstecken und anschauen. Des weiteren können auch DVD‘s mit der MPEG4-Datei erstellen.

    Sie möchten selbst schneiden? Mit MPEG4 kein Problem.

    Beachten Sie bitte, das es aufgrund von Dateigrößenbeschränkungen vorkommen kann, das ein Film in mehreren Dateien ausgegeben wird. Zudem wird eine Sortierung oder Benennung der Filme und der von uns ausgegebenen Dateien nicht angeboten.

  • Warum bietet Ihr keine weitere Bearbeitung der Filme an?

    Weil 97,8% unserer Kunden mit der Qualität der Filme auf ihren Kassetten zufrieden sind und sich das Geld für die Nachbearbeitung schlicht sparen können.

  • Meine Kassetten sind nicht vollständig bespielt. Was wird digitalisiert?

    Wir fangen immer am Anfang der Kassette an und stoppen die Digitalisierung, sobald kein relevantes Bild mehr zu sehen ist (Rauschen oder Fernsehaufnahmen). Ein bisschen „Verschnitt“ ist also vorne und hinten dran.

    Sollte sich auf Ihren Videokassetten Material befinden, welches Sie nicht benötigen, haben Sie die Möglichkeit die Filme selber zu schneiden. Hierfür empfehlen wir die Software Magix Video Deluxe.

  • Welche Videokassetten könnt Ihr digitalisieren?

    Wir digitalisieren für Sie folgende Videokassetten-Formate:

    • VHS
    • VHS-C
    • S-VHS(C)
    • Hi8
    • Video8
    • MiniDV
      (Die Digitalisierung von MiniDV HD-Kassetten bieten wir nicht an)

    Videokassetten im NTSC-Format (USA), SECAM-Format (Frankreich) und Digital8-Kassetten können nicht digitalisiert werden.
    Wichtig: Bei Videokassetten, bei denen die Tonspur in HiFi aufgenommen wurde kann es vorkommen, das der Ton nur teilweise oder gar nicht digitalisiert wird. Eine Überprüfung auf HiFi-Ton findet nicht statt. Eine vollumfängliche Digitalisierung von Aufnahmen mit HiFi-Ton wird nicht zugesichert. Teilweise oder vollständig fehlender Ton im Digitalisierungsergebnis, von Kassetten mit Hifi-Ton stellt zudem keinen Reklamationsgrund dar.

  • Könnt Ihr die Film-Dateien umbenennen?

    Das ist leider nicht möglich. Unser System vergibt die Dateibenennung automatisch. Das Umbenennen der Dateien würde weiteren Arbeitsaufwand bedeuten, was wiederum den Preis beeinflussen würde.

  • Wie lange braucht Ihr für die Digitalisierung?

    Das hängt stark vom Auftragsaufkommen und der Menge Ihrer Kassetten ab. Für gewöhnlich bearbeiten wir aber die Aufträge im Schnitt innerhalb von 6-8 Wochen. Bei größeren Mengen und im Feiertagsgeschäft (Weihnachten, Ostern etc.) kann es auch schon mal bis zu 8 Wochen dauern.

  • Wie wird Digitalisiert?

    Alle Kassetten werden vor der Digitalisierung einmal vor, und dann wieder zurück gespult, um das Band zu straffen und so eine einwandfreie Abspielbarkeit zu gewährleisten.

    Wir starten die Digitalisierung immer am Anfang der Kassette und überprüfen die Bild- und Tonqualität. Sollte die Bild- und Tonqualität nicht gut sein, versuchen wir die Digitalisierung an bis zu drei weiteren Abspielstationen. Beachten Sie bitte, das wir nur die ersten 3- 4 Minuten der Aufnahme überprüfen. Bild- und Tonfehler die im späteren Verlauf der Aufnahme auftreten, werden weder berücksichtigt noch behoben, und im Nachhinein auch nicht als Reklamation akzeptiert.

    (Siehe hierzu auch „Kompatibilität Ihrer Videokassetten“ in dieser FAQ.)

    Billig-Digitalisierung übernimmt keine Haftung für Videokassetten, die während der Digitalisierung defekt gehen (Band riss oder ähnliches).

    Beachten Sie bitte, das wir Videokassetten mit sichtbaren Schimmelbefall gar nicht erst in die Bearbeitung nehmen.

  • Digitalisiert ihr auch TV- und / oder Spielfilm-Aufnahmen?

    Leider nein. Urheberrechtlich geschütztes Filmmaterial dürfen wir nicht digitalisieren.

    Das betrifft sowohl TV-Aufzeichnungen von Berichten, Serien, Filmen oder Fernsehshows, als auch original Spielfilme. Die Überprüfung auf Urheberrecht erfolgt nur oberflächlich. Kassetten die aufgrund Ihrer Beschriftung oben genannte Aufnahmen enthalten, werden nicht digitalisiert. Eine Inhaltliche Überprüfung der Aufnahmen findet nicht statt.

  • Was passiert mit defekten Videokassetten?

    Defekte Videokassetten (gerissenes Band, defektes oder gebrochenes Gehäuse, abgebrochene Schutzklappe) können wir für Sie wieder instand setzten. Hierfür berechnen wir 19,90 pro defekte Videokassette. Beachten Sie bitte, dass eine einwandfreie Digitalisierung von reparierten Bändern nicht garantiert werden kann.

    Bänder mit Schimmelbefall werden nicht von uns repariert, bzw. gereinigt. Auch kann eine Digitalisierung von Kassetten mit Schimmelbefall nicht garantiert werden.

  • Wie funktioniert der Download-Link?

    Wir haben Ihre Videokassetten digitalisiert und Sie haben die Rechnung beglichen? Dann kommt eine Mail mit einem Download-Link. Schauen Sie gerne auch im SPAM-Ordner, falls die Mail nicht kommt. Auf der Download-Seite können Sie die Dateien einzeln, oder als RAR-Datei gepackt gesamt herunterladen.

    Der Download-Link ist immer für 30 Tage gültig, so das Sie Ihre Daten auch mehrmals herunterladen oder ihn Freunde oder die Familie weiterleiten können.

    Beachten Sie bitte, das der Versand des Download-Links, nach Zahlungseingang, je nach Menge der Dateien und des allgemeinen Auftragsaufkommens bis zu 72 Stunden dauern kann. Der Versand des Download-Links erfolgt immer Montags bis Freitags.

  • Wieso kann man euch nicht telefonisch kontaktieren?

    Um diesen konkurrenzlos niedrigen Preis anzubieten, müssen wir unsere Abläufe optimieren und automatisieren. Auch wenn wir gerne mit Ihnen telefonieren würden, bleibt uns dafür schlicht keine Zeit.

    Sie haben Fragen? Kein Problem – schreiben Sie uns einfach eine Mail an info@billig-digitalisierung.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

  • Was passiert mit meinen Videokassetten nach der Digitalisierung?

    Die schicken wir natürlich zurück. Hierfür berechnen wir lediglich eine Versandkostenpauschale von 6,90 €.

    Auf Wunsch vernichten wir Ihre Videokassetten kostenfrei, nachdem Sie das Ergebnis geprüft haben. Vorteil: Sie sparen sich sogar den Rückversand!

  • Wieso kann ich meine Filme nicht auf DVD bekommen?

    Keine DVD, keine unnötigen Kosten :-) Außerdem halten DVDs auch nicht ewig.

    Eben so einfach und so günstig wie möglich.

    Auf Wunsch und gegen Extra-Münzen gibt es einen USB-Stick.

  • Kann ich einen eigenen USB-Stick mitschicken?

    Leider nein.

    Aufgrund der Datenschutzbestimmungen ist es uns leider nicht möglich Ihre Filme auf einen mitgeschickten USB-Stick zu kopieren.

  • Wie läuft die Bezahlung ab?

    Nachdem wir Ihren Auftrag bearbeitet haben, erhalten Sie unsere Rechnung per E-Mail. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse. So wie wir Ihren Zahlungseingang feststellen, versenden wir (falls gewünscht) Ihr Material, meist noch am selben Werktag. Ebenso wird (falls gewünscht) der Download-Link für Sie vorbereitet und per E-Mail an Sie verschickt.

  • Kann ich meine Medien auch persönlich bei Ihnen abgeben?

    Eine persönliche Abgabe der Medien ist leider nicht möglich. Sämtliche Schritte der Anlieferung und des Rückversandes sind bei uns Automatisiert, um Ihnen unseren günstigen Preis anbieten zu können.

    Durch eine persönlichen Abgabe Ihrer Medien würde es zu Mehrarbeit unsererseits kommen, dadurch das die Automatisierten Schritte unterbrochen werden.

    Beachten Sie bitte auch, das wir aus logistischen Gründen keine Sendungen entgegennehmen, die per Einschreiben verschickt wurden.

  • Kompatibilität Ihrer Videokassetten

    Da sich Ihre Geräte (Videokamera, Videorekorder etc.) zu unseren Abspielgeräten unterscheiden, kann es vorkommen, das die Digitalisierung unwesentlich oder deutlich sichtbar schlechter ausfällt, als bei der Wiedergabe über Ihre eigenen Geräte.

    Dies macht sich Beispielweise in einem erhöhten Bildrauschen, Zittern im Bild oder einem (teilweise oder durchgehenden) verzerrten Bild bemerkbar.

    Zudem ist es möglich, das Bildrauschen oder ein nicht mehr vollständig vorhandenes Signal, welches durch die teilweise Entmagnetisierung des Bandes, oder der nicht zu 100% gegebenen Kompatibilität entstehen kann, von unseren Abspielgeräten als Blaues Bild dargestellt werden.

    Sollten in diesen Fällen eine (auch nur teilweise) Digitalisierung möglich sein, gilt diese als erfolgreich.

    (Eine fast 100%ige Digitalisierung kann nur dann erzielt werden, wenn die Digitalisierung über das original Aufnahmegerät des Kunden erfolgen würde. Diese Option wird durch uns nicht angeboten.)